Ein Projekt
der Ev.-luth. Kirchengemeinden
in Neustadt am Rübenberge

Das Projekt „60+“ richtet sich an Menschen, die 60 Jahre oder älter sowie unternehmungslustig sind und aktiv sein mögen. Es ist ein Angebot der beiden ev-.luth. Kirchengemeinden im Kern Neustadts, der Johannesgemeinde und der Liebfrauengemeinde. Begonnen wurde es im April 2011 durch Pastorin Ute Clemens. Nach ihrem Ausscheiden wird es seit Februar 2015 durch einen großen Kreis Ehrenamtlicher fortgeführt. „60+“ ist keine geschlossene Gruppe. Interessierte können sich aussuchen, woran sie teilnehmen möchten.

Ausflüge führen uns an interessante Stätten wie z.B. die Marienburg, die im Rahmen der Feierlichkeiten zur Personalunion von hannoverschen und englischen Königen 2014 in den Blick der Öffentlichkeit rückte. Einige Engagierte bieten Fahrradtouren an, die das Kennenlernen von Kirchen und Cafés in erreichbarer Umgebung ermöglichen. Die Fotos unter dem gleichnamigen Menüpunkt vermitteln einen Eindruck davon.

Kunst und Kultur kommen nicht zu kurz. Das Figurentheater THEATRIO in Hannover wurde z.B. schon zwei Mal von uns zu einer Vorstellung für Erwachsene besucht. Im Landesmuseum Hannover bekamen wir die sogenannte „Goldene Tafel“, einen mittelalterlichen Altar, exklusiv in der Werkstatt erklärt.

Angebote geistlicher Art sind Bibelarbeiten – in eigener Regie oder mit einem eingeladenen Referenten, Bibliologe (eine besondere Form, biblische Geschichten kennenzulernen), eine geistliche Weinprobe oder Kirchenführungen.

Naturliebhaber kommen nicht zu kurz. Ein Frühjahrsspaziergang bzw. eine vom NABU geführte Tour standen bereits auf unserem Programm.

Alle zwei Monate sehen wir im Gemeindehaus einen anspruchsvollen oder auch humorigen Film, der uns zum Nachdenken bringt. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss an die Vorführung ist jeweils bei Wasser und Wein Gelegenheit zum Gespräch.

Das Gemeindefrühstück 60+ findet jeweils am letzten Dienstag der ungeraden Monate von 9 bis 11 Uhr statt. Nach einer kurzen Andacht zu Beginn genießen wir das Frühstück, das von einer Gruppe Ehrenamtlicher immer liebevoll vorbereitet wird. Ein Gast bestreitet dann den inhaltlichen Teil. Projekte aus Diakonie und Freiwilligenangebote wurden bereits vorgestellt.  Oft beendet die Lesung einer Geschichte den Vormittag.

 

Orga-Team

Das Orga-Team (v.l.n.r.): Günter Stöckemann, Fred Norra, Irmtraud Mundt, Uta Jessen, Jürgen Frisch, Margarete Paul.

An jedem 2. Mittwoch im Monat treffen sich Spielbegeisterte von 16 bis 18 Uhr in der Liebfrauengemeinde. Auch dieser Kreis heißt Neue immer herzlich willkommen.

Eigene Ideen, Anregungen oder Angebote sind bei „60+“ ausdrücklich willkommen und erwünscht. So wurde bereits ein Buchnachmittag bestritten, an dem wir uns gegenseitig Bücher vorstellten, die wir mit Gewinn gelesen haben. Wir berichteten über Reisen, hörten Episoden aus den Biografien Einzelner oder gestalteten einen gemütlichen Adventsnachmittag. So lebt das Projekt „60+“ auch von den Wünschen und Anregungen der Beteiligten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schauen Sie doch bei der einen oder anderen Gelegenheit herein.

Für das Orga-Team
Jürgen Frisch

Das Projekt „60+“ findet unter dem Dach der Ev.-luth. Kirchengemeinden Johannes und Liebfrauen in Neustadt am Rübenberge statt und ist Teil von deren Aktivitäten. Begleitet wird das Projekt durch Pastorin Anna Wißmann.

Zur gemeinsamen Website der beiden Kirchengemeinden kommen Sie hier.

© Jürgen Frisch 2014

Impressum

Kontakt